Taille-Größe-Verhältnis (TGV)

Beim Taille-Größe-Verhältnis wird der Tailleinumfang durch die Körpergröße geteilt. Je höher der resultierende Wert, desto höher ist das Risiko an Herz-/Kreislauf-Erkrankungen zu leiden. Genaue Kennzahlen dafür sind allerdings noch nicht bekannt. Der Wert soll besser als der BMI und das THV (Taille-Hüft-Verhältnis) das Risiko ermitteln. Das ergab eine Studie aus München. Quelle.

Formel:
Taillienumfang geteilt durch Körpergröße   (beides in cm)
Als medizinischer Fachbegriff wird WHtR benutzt, was für Waist-to-Height-Ratio steht. Manchmal liest man daher auch die falsche Übersetzung Taille-Höhe-Verhältnis.

Taille im Verhältnis zur Körpergröße bei Frauen mit unterschiedlichem Körperbau
Taille im Verhältnis zur Körpergröße bei Frauen mit unterschiedlichem Körperbau. Der Taillenumfang ist rot, die Größe ist grün dargestellt.

Taillenumfang im Verhältnis zur Größe bei Männern
Taillenumfang im Verhältnis zur Größe bei Männern mit unterschiedlichem Körperbau. Der Taillenumfang ist rot, die Körpergröße ist grün dargestellt.

Beurteilung des Taille-Größe-Verhältnis

Jugendliche bis 15 Jahren
Untergewicht ...-0,34
Normalgewicht 0,34-0,45
Übergewicht 0,46-0,51
Adipositas (Fettleibigkeit) 0,52-0,63
Schwere Adipositas 0,64-...

Bis 40-Jährige
Untergewicht ...-0,40
Normalgewicht 0,41-0,50
Übergewicht 0,51-0,56
Adipositas (Fettleibigkeit) 0,57-0,68
Schwere Adipositas 0,69-...

Über 50-Jährige
Untergewicht ...-0,40
Normalgewicht 0,41-0,60
Übergewicht 0,61-0,66
Adipositas (Fettleibigkeit) 0,67-0,78
Schwere Adipositas 0,79-...

Taillenumfang richtig messen:

Hinweis: Auch der Taillenumfang alleine kann etwas über das eigene Gesundheitsrisiko durch Übergewicht aussagen.

Kontakt: bmi3d@klier.net | Impressum | Englisch: BMI3D.com